Buchvorstellung im Alten Wasserturm: Der Tabakhändler. Ein Wörlitz-Krimi von Antje Penk

Am Abend des 24. Oktober 1884 wurde der Tabakhändler Christian Stange erschlagen im Hof seiner Villa aufgefunden. Schnell glaubte man, einen Täter gefunden zu haben: seinen Schwager Ewald Preitz.

Wohl bekannt in dem kleinen Ort war: Wenn einer gewildert hat, wenn irgendwo ein Fischernetz fehlt, es war der Preitz. Nun also auch Mord? Erste Beweise deuteten darauf hin. Polizeidiener Johannes Abendroth ging diese Ermittlung jedoch zu schnell. Akribisch befragte er die Einwohner des Ortes und begann, an Ewalds Schuld zu zweifeln.

Der Frage, wer letztlich der Mörder war, wird die Kemberger Lehrerin, Schriftstellerin und Krimiautorin Antje Penk am 21. August ab 19.00 im Alten Wasserturm nachgehen. Sie hat diesen Fall aus der Überlieferung des Landesarchivs rekonstruiert und liest nun sozusagen am Tatort.

Unten sehen Sie eine Zeichnung der „Spurensicherung“ durch die hiesigen Beamten mit Kennzeichnung des vorgefundenen Blutfleckes auf dem Grundstück des ermordeten Christian Stange, 1885 (LASA, Z 109 Staatsministeriums Dessau 3, Nr. 1179). Die Akte liegt im Original bei der Buchpräsentation aus.

Alle Geschichts- und Krimifreunde sind herzlich zu diesem Kriminalroman aus dem Herzogtum Anhalt eingeladen, verraten sei vorab nur: die Akten lügen nicht!

Abbildung Cover des Buches "Der Tabakhändler. Ein Wörlitz-Krimi" von Antje Penk
Zeichnung der „Spurensicherung“ auf dem Grundstück des ermordeten Christian Stange, 1885 (LASA, Z 109 Staatsministerium Dessau 3, Nr. 1179). Die Akte liegt im Original bei der Buchvorstellung aus.
Abbildung Logo des diesjährigen Tags des offenen Denkmals. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Am Sonntag, den 9. September 2018, öffnet das Landesarchiv am Standort Magdeburg von 10 bis 14 Uhr seine Türen für alle interessierten Besucher. Dazu haben wir ein umfangreiches Programm vorbereitet.

Mehr Informationen...

Keine Benutzung in Wernigerode am 19. September 2018

Abbildung Der Standort Wernigerode des Landesarchivs.

Aufgrund des diesjährigen Betriebsausflugs bleibt der Standort Wernigerode am Mittwoch, den 19. September 2018, geschlossen. Wir möchten Sie bitten, dies bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Die anderen Lesesäle in Magdeburg, Merseburg und Dessau werden regulär öffnen.

Abbildung Organigramm des Landesarchivs Sachsen-Anhalt. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Dr. Ralf Lusiardi leitet seit dem 1. Juli die Abteilung 2 (Magdeburg) des Landesarchivs. Dr. Jana Lehmann hat am 16. Juli die Leitung der Abteilung 3 (Merseburg) übernommen.

Mehr Informationen...

Abbildung Siegel an einer demnächst in Washington zu sehenden Pergamenturkunde des Landesarchivs Sachsen-Anhalt. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Das Landesarchiv Sachsen-Anhalt hat Archivgut nach Washington entliehen, wo es im Rahmen einer Sonderausstellung von Juli bis September 2018 zu sehen sein wird.

Mehr Informationen...

Abbildung Die Erhaltung historischer Unterlagen stellt Archive, etwa im Fall von sogenanntem Tinten-fraß, vor große Herausforderungen. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.
Die Erhaltung historischer Unterlagen stellt Archive, etwa im Fall von sogenanntem Tintenfraß, vor große Herausforderungen.

Der 9. Juni erinnert jährlich an die Gründung des International Council on Archives (ICA) im Jahr 1948. Die Erhaltung der Unterlagen stellt Archive weltweit vor große Herausforderungen.

Mehr Informationen...

Satirische Karikatur aus dem Revolutionsjahr 1848 (LASA, E 193, Nr. 7). Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Der Herzog von Anhalt-Dessau und seine Beamten wurden im Revolutionsjahr 1848 auch Protagonisten von Spottgedichten und Karikaturen.

Mehr Informationen...