Kloster Berge im langen 18. Jahrhundert

Veranstaltungsflyer zur Tagung „Kloster Berge im langen 18. Jahrhundert“. Klicken, um den Flyer mit dem detaillierten Tagungsprogramm zu öffnen.

Vom 21.-23.11.2018 findet im Landesarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg eine interdisziplinäre Tagung unter dem Thema „Zur Biographie einer Institution. Kloster Berge im langen 18. Jahrhundert“ statt. Vertreterinnen und Vertreter aus Theologie und Historischer Pädagogik, Geschichte, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft konzen­trieren sich auf einen markanten und prägnanten Ausschnitt von 30 Jahren aus der knapp 250-jährigen Schul-Geschichte von Kloster Berge, die 1565 mit der Einrichtung einer Schule lutherischen Bekenntnisses auf dem Klostergelände begann.

Die einschlägige Überlieferung zum Kloster Berge wird in erste Linie im Landesarchiv Sachsen-Anhalt verwahrt, insbesondere in den auch online recherchierbaren Beständen U 4a I und A 4k. Ein eigener Vortrag der Tagung widmet sich dem Thema „Quellen zum Kloster Berge im Landesarchiv Sachsen-Anhalt: Bestände und Überlieferungsgeschichten“.

Den Flyer mit dem detaillierten Tagungsprogramm finden Sie hier

Die Tagung ist öffentlich, eine Gebühr wird nicht erhoben. Besucherinnen und Besucher sind sehr herzlich willkommen!

Abbildung Cop., Nr. 1526b, fol. 14r: Rechnungsbuch des Weißfrauenklosters Erfurt aus dem Jahr 1515. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Es braut sich etwas zusammen! In der noch bis zum 27. Januar 2019 laufenden Sonderausstellung des Stadtmuseums Erfurt sind auch Leihgaben des Landesarchivs Sachsen-Anhalt zu sehen.

Mehr Informationen...

Abbildung Dr. Ralf Lusiardi (v.r.), stellvertretender Leiter des Landesarchivs, Dr. Björn Schmalz, Dr. Gerhard Schulz und Maria Schulz sichten die Gründungsurkunde. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Am 24. September 2018 übergab Herr Dr. Gerhard Schulz die von Friedrich dem Großen im Jahr 1752 ausgefertigte Gründungsurkunde von Hohengrieben dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt zur dauerhaften Verwahrung.

Mehr Informationen...

Plakat des Geschichtswettbewerbs. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

Schülerinnen und Schüler sind zur Beschäftigung mit der eigenen Lokal- oder Familiengeschichte aufgerufen. Die Quellen des Landesarchivs bieten dazu vielfältige Möglichkeiten.

Mehr Informationen...

Teilnehmer an einer Führung. Mit Klick zur vollständigen Meldung gelangen.

„Entdecken, was uns verbindet“ – unter diesem Motto stand der bundesweite Tag des offenen Denkmals 2018. Der Standort Magdeburg des Landesarchivs Sachsen-Anhalt beteiligte sich und zog mehr als 150 Besucher an.

Mehr Informationen...