Der Standort Merseburg

Abbildung Dienstgebäude Merseburg
Dienstgebäude Merseburg. Klicken zum Vergrößern.

Die heutige Abteilung Merseburg wurde 1993 im damaligen Regierungsbezirk Halle als Landesarchiv Merseburg eingerichtet.

Hier werden über 2.000 Bestände mit einem Umfang von rund 13.000 laufenden Metern Akten und mehr als 20.000 Karten verwahrt. Besonders hervorzuheben sind die ca. 2,25 Millionen überlieferten Fotografien sowie mehr als 1200 Filme.

Das Archivgut stammt aus der Zeit ab 1815 und reicht vom Regierungsbezirk Merseburg in der preußischen Provinz Sachsen über den DDR-Bezirk Halle bis in die Gegenwart. Es dokumentiert das Verwaltungshandeln der mittleren und unteren Provinzial-, Bezirks- und Landesbehörden sowie der Gerichte und sonstigen staatlichen Einrichtungen im südlichen Sachsen-Anhalt.

Zum Profil der Merseburger Überlieferung gehören darüber hinaus umfangreiche Wirtschaftsbestände, die im Ballungsraum um Halle von der Industrialisierung im 19. Jahrhundert bis hin zu den Kombinaten der DDR entstanden sind, sowie das Archivgut der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bezirk Halle.

 

Anfahrt und Öffnungszeiten des Standortes Merseburg: Mehr Informationen...

Alle Adressangaben des Landesarchivs: Mehr Informationen...