Menu
menu

Projekt Außerschulischer Lernort Landesarchiv

In Kooperation mit dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) führt das Landesarchiv derzeit das Projekt Außerschulischer Lernort Landesarchiv durch. Dieses wird vom Bundesministerium für Wirtschaft / dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer unterstützt und fördert die Auseinandersetzung mit regionaler Geschichte im Schulunterricht.

Hierfür entwickeln die Projektmitarbeitenden Verena Meier und Till Goßmann bis 2021 analoges und digitales Unterrichtsmaterial, das in zwei Modulen Quellen zur NS-Herrschaft und SED-Diktatur auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalts aufbereitet. Parallel dazu wird Lea Naumann die Unterlagen der SED-Kreisleitungen des Bezirkes Halle, speziell der Protokolle der Sekretariatssitzungen der Kreisleitungen erschließen.