Zahlreiche Besucher am Tag der Archive

Abbildung Besucher der Ausstellung beim Tag der Archive in Wernigerode. Klicken zum Vergrößern.
Besucher der Ausstellung beim Tag der Archive in Wernigerode. Klicken zum Vergrößern.

Zum diesjährigen, vom Verband deutscher Archivarinnen und Archive (VdA) ausgerufenen deutschen Tag der Archive, öffnete das Landesarchiv Sachsen-Anhalt an seinen Standorten Magdeburg, Wernigerode und Merseburg am Samstag, den 3.3.2018 zwischen 10 und 15 Uhr seine Türen für alle Interessierten. Weit über 200 Besucher konnten wir in unseren Häusern begrüßen.

 

Magdeburg

Unter dem Motto „Zur Zukunft gehört Geschichte“ wurden eine Vielzahl von Programmpunkten angeboten, um zu zeigen, dass zur Gestaltung der Zukunft die Vergangenheit nie aus dem Blick geraten sollte. Dadurch wurde die gesellschaftlich wichtige Rolle der Archive aufgezeigt, in denen Unterlagen als Zeugnisse des Vergangenen dauerhaft aufbewahrt werden.

In Magazin- und Hausführungen, einer Ausstellung zur Bestandserhaltung im Landesarchiv und einer Einführung in die (Online-)Recherche und in die Benutzung wurden das Landesarchiv und seine Aufgaben, Dienstleistungen und Angebote vorgestellt. Auf besonderes Interesse stießen die Vorführung von Beispielen aus der Film- und Tondigitalisierung aus der Wirtschaft der DDR-Zeit sowie eine Präsentation einzigartiger Quellen aus der älteren Geschichte des Magdeburger Stadtrats.

Über den Tag der Archive am Standort Magdeburg wurde im MDR am Samstag, den 3. März, um 22:15 Uhr in der Sendung „MDR aktuell“ berichtet.

 

Wernigerode

In Wernigerode wurde eine Ausstellung zum Rahmenthema „Demokratie und Bürgerrechte“ gezeigt. Auch Magazin- und Archivführungen wurden angeboten. Den Gästen wurde somit anhand von Originalquellen verdeutlicht, wie weit die Tradition bürgerlicher Partizipation zurückreicht und welch große Rolle Archive im Prozess der öffentlichen Meinungsbildung und der Transparenz des Behördenhandelns spielen.

 

Merseburg

Auch der Standort Merseburg lud am Tag der Archive zu einem Besuch ein. Es wurde die Ausstellung „Auf dem Weg in die Demokratie. Spuren des Jahres 1989 im Bezirk Halle“ präsentiert. Zudem konnte bei einer Führung durch Magazine und Werkstätten ein Blick hinter die Kulissen des Archivs geworfen werden. Auf dem Programm standen auch zwei Filme aus den Betriebsfilmstudios des Mansfeld Kombinates und der Buna-Werke sowie Einführungen in das Archiv und seine facettenreichen Bestände aus preußischer und der DDR-Zeit. Nicht zuletzt gab es die Gelegenheit, zu Fragen der Benutzungsmöglichkeiten und Recherchewegen mit uns ins Gespräch zu kommen.