Menu
menu

REVOLUTION! 1989/90 in Magdeburg und im Bezirk

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution präsentiert das Landesarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg die Ausstellung REVOLUTION! 1989/90 in Magdeburg und im Bezirk.

Das Landesarchiv zeigt einzigartige, noch nie öffentlich ausgestellte Originaldokumente aus seinen Magazinen, die Schlaglichter auf die rasanten Entwicklungen von 1988 bis 1990 in Magdeburg und der Region werfen. Bislang unveröffentlichte Tonaufnahmen, z. B. von einer Gewerkschaftsversammlung des SKET im November 1989, vermitteln authentische Eindrücke von den Geschehnissen, Beteiligten und Stimmungen.

Die Ausstellung REVOLUTION! 1989/90 in Magdeburg und im Bezirk wird am Dienstag, dem 27. August 2019 um 18 Uhr durch Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, eröffnet. Das Programm finden Sie hier.

Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni 2020 montags und donnerstags von 9-17 Uhr und dienstags und mittwochs von 9-19 Uhr kostenlos im Landesarchiv in der Brückstraße 2, 39114 Magdeburg zu besichtigen.

Außerdem werden regelmäßig öffentliche Führungen und auf Nachfrage auch Gruppenführungen angeboten. Die nächste Führung findet am 10. September um 17 Uhr statt.

Das Landesarchiv Sachsen-Anhalt ruft aus diesem Anlass Bürgerinnen und Bürger dazu auf, aussagekräftige Dokumente aus der Zeit der Friedlichen Revolution, wie Fotografien, Flugblätter, Filme oder Schriftstücke, dem Archiv anzubieten. So können diese Zeugnisse einer bedeutenden Phase der deutschen Geschichte für nachfolgende Generationen bewahrt werden.